12 October 2013

o l d   b u t   g o l d



Ich habe mir letztens mal die Bilder von meinem Blog angeschaut und bin auf diesen älteren Post gestoßen. Es ist einfach mal etwas anderes als die sich häufenden Selbstportraits. Ich mag das Bild sehr gern, dass ich dachte ich müsste den nochmal nach vorne holen. Außerdem weiß ich noch genau wie viel Arbeit das gemacht hat .. Ich war sogar so fleißig und habe aufgeschrieben wie es entstanden ist :D



Vorbereitung:

1. Raum komplett abdunkeln
2. ein dunkler Hintergrund
3. einen Assistenten oder eine Halterung für den Ballon
4. Kamera auf ein Stativ positionieren

5. wichtig für dieses Foto ist ein externer Blitz !

Einstellungen in der Kamera: 

Iso: 200
Blende: 9
Verschlusszeit: 10 Sekunden

Einstellungen am Blitz:

Stärke: 1/8

Wenn man die Kamera ausgelöst hat bleiben einem also 10 Sekunden um den Ballon mit einem spitzen Gegensatnd kaputt zu machen und zur gleichen Zeit den externen Blitz auszulösen.  Außerdem wäre es wichtig mehrere Wasserballons vorzubereiten, da es nicht beim ersten mal klappt. Ich hoffe es hat euch etwas weiter geholfen und wer will kann es ja mal ausprobieren !


- Blogvorstellung läuft noch -

8 comments:

  1. Den Aufwand war es auf jeden Fall wert. Ein wirklich interessantes und gelungenes Bild.

    ReplyDelete
  2. Oah das sieht voll cool aus! :D

    ReplyDelete
  3. Cool, dass du so ein scharfes Bild geschafft hast! sieht echt toll aus!
    Wir plagen uns dafür immer im Studio total -.-

    LG
    Elisabeth
    http://elisabethgatterburg.blogspot.co.at

    ReplyDelete
  4. Hallo erst mal schönes Bild. :)
    Aber nimmst du wirklich 10 sekunden?

    ReplyDelete
  5. Danke. Ja, dann hat man 10 Sekunden Zeit. Man kann natürlich auch 1 Sekunde nehmen.. Aber 10 sind wie ich finde angenehmer.

    ReplyDelete